Vorspiel

Es herrscht eine Bullenhitze und ich schwitze ein wenig an den Stellen, an denen die Haut Haut berührt. Auf dem Weg ins Büro springe ich noch schnell in die Apotheke, um ein mir peinliches Medikament zu kaufen.

Im Auge des Eros

Statt sofort in sie einzudringen, pausiere ich kurz. Als Reaktion darauf umschlingen mich ihre Beine und pressen meinen stahlharten Freudenstab in ihre heiße Lust. Ich fühle mich wie in zerlassener Butter begraben.

Pommes mit Sahne

Ihre Haare sind wie aus dem Wasser gezogen und auch mir rinnt vor lauter leidenschaftlicher Action der Schweiß in Strömen über den Körper. Ich halte ein paar Sekunden inne, als ihr „bitte fick mich lang und hart“ wie eine Symphonie in meinen Ohren erklingt.

Epilog

Auf dem Heimweg schaue ich noch schnell in den Briefkasten und finde einen quadratischen Umschlag, in dem eine unbeschriftete DVD steckt. Ich gehe in meine Wohnung, starte den Laptop und bin gespannt, welche Überraschung die DVD wohl preisgeben wird.